Autor: Stephan (Seite 1 von 2)

Ratgeber zum Thema “Lärmbelästigung durch Musik” 

Ratgeber zum Thema “Lärmbelästigung durch Musik”          Link zum Thema 

ARTIKEL:

Lärmbelästigung durch Musik üben – Darauf müssen Sie achten!

 

Musik ist etwas Wunderbares, das den Menschen Freude bereiten soll. Doch wie verhält es sich, wenn das noch nicht ausgereifte Violinen- oder Trompetenspiel von den Nachbarn als störend empfunden wird. Sei es, weil die Lautstärke zu hoch ist, die Zeiten des Musik Übens als unpassend empfunden wird oder das Üben einfach zu lange dauert. Wieviel Musik und in welcher Lautstärke dürfe Berufsmusiker, Musikschüler oder Hobbymusiker erschallen lassen, ohne dass es rechtlich als Lärmbelästigung eingeordnet wird?

Wieviel Musizieren in den eigenen vier Wänden ist erlaubt und ab wann ist es Lärmbelästigung?
Immer wieder kommt es in Deutschland zu vor Gericht ausgetragenen Nachbarschaftsstreitigkeiten, weil sich Nachbarn vom Musik üben eines Hobby- oder Berufsmusikers gestört fühlen. Zu diesem Thema gibt es zahlreiche Gerichtsurteile, die mitunter durchaus voneinander abweichen. Grundsätzlich darf das Musizieren in der eigenen Wohnung nicht komplett verboten werden, da es zur freien Entfaltung der Persönlichkeit zählt und damit grundgesetzlich geschützt ist. Doch selbstverständlich ist auch das Ruhebedürfnis der Nachbarn ein schützenswertes Gut, welches durch festgelegte Spielregeln gewahrt werden muss.

Ruhezeiten müssen beachtet werden

Wer zu Hause musiziert, muss sich an die landesrechtlich und kommunal festgelegten Ruhezeiten halten. Diese Ruhezeiten sind von 22 bis 6 bzw. 7 Uhr, sowie mittags von 13 bis 15 Uhr. Auch an Sonntagen und Feiertagen können besondere Ruhezeiten gelten. Zudem sollen akustische Beeinträchtigungen auf Zimmerlautstärke beschränkt werden. Das ist allerdings bei den meisten Instrumenten nicht möglich. Viele Instrumente wie Violinen, Querflöten oder auch ein Klavier haben eine Lautstärke von 80 bis 85 Dezibel, das entspricht der Lautstärke von einem Rasenmäher oder einem Auto. Bei einem Schlagzeug oder einer Trompete ist der Schallpegel sogar noch höher.
In vielen Mietverträgen oder Hausordnungen finden sich daher Regelungen die verbindlich vorschreiben, wie viele Stunden am Tag musiziert werden darf. Eine Begrenzung des Musizierens auf zwei bis drei Stunden am Tag sind in diesen Klauseln üblich. Unterschreibt der Mieter diese Vereinbarungen, sind sie für ihn auch bindend. Ganz verbieten darf der Vermieter das Musik üben aber nicht. Finden sich im Mietvertrag dennoch derartige Klauseln, sind sie unwirksam.

 

Hilfreiche Links zu diesem Thema:

 

 

Die Umstände des Einzelfalls müssen stets beachtet werden

Ob und wann das Musizieren in den eigenen vier Wänden von den Nachbarn als Lärmbelästigung wahrgenommen wird, hängt natürlich stets von den Umständen des Einzelfalls ab. Wie nah leben die Nachbarn zusammen, wie “angenehm” klingt das Üben und welches Instrument gespielt wird. Um sich rechtlich in einem sicheren Rahmen zu bewegen, sollten Sie sich unbedingt an die Klauseln des Mietvertrages halten, die Ruhezeiten einhalten oder gesonderte schriftliche Vereinbarungen mit dem Vermieter treffen. Manchmal ist es auch hilfreich, einfach ein offenes Gespräch mit den Nachbarn zu führen um so herauszufinden, wie und wann diese das Musik üben als nicht störend empfinden. Denn mitunter genießen diese sogar die musikalische Untermalung ihres Alltags. Wer gerade erst mit dem Instrument spielen anfängt, dessen Spiel kann selbstverständlich mitunter noch durchaus unangenehm klingen. Das liegt in der Natur der Sache. Klar ist aber auch, dass blutige Anfänger in der Regel nicht länger als zwei Stunden am Stück üben werden, wodurch die in dieser Zeit entstehende “Lärmbelästigung” für die Nachbarn zumutbar erscheint. Zumindest dann, wenn die Nachwuchsmusiker sich an die geltenden Ruhezeiten halten.

Klavierlehrer oder Klavierlehrerin in Ravensburg gesucht

Wir suchen für das kommende Schuljahr, bzw. ab sofort einen weiteren Lehrer oder eine Lehrerin

für Klavierunterricht / Keyboardunterricht,  für unsere  Standorte: Ravensburg / Hefigkofen

 

Wir haben  6-8  Schüler die auf Dich warten : ) und  für nächstes Schuljahr werden es sicher noch mehr.

 

 

Eine gewisse Ausbildung sollte man haben und natürlich Motivation und Spaß an Musik und Musizieren,

sowie verantwortungsvolles, selbständiges Arbeiten, insbesondere natürlich im Unterricht, sind erforderlich.

 

Du solltest Dein Instrument beherrschen und  gerne mit Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen

zusammen arbeiten wollen.

 

Dich erwartet ein tolles Team, gut ausgestattete Unterrichtsräume, ein einigermaßen regelmäßiges

Gehalt und Unterstützung von A-Z.

 

 

Bewerbungen mit Bild und Lebenslauf an:

 

Kontakt@Musikschule-Powerplay.de

oder an unsere Postadresse:

Musikschule-Powerplay

Stephan Runge

Heidbühlstraße 29

88697 Bermatingen

Mobil: 0175 166 8008 (WhatsApp / SMS)

Corona-Regelung 2021

(Word) Corona Lockdown 2021

 

Liebe Schüler und liebe Eltern

 

Durch den Lockdown der sich bis Ende Januar ziehen wird, können wir leider momentan keinen Präsenzunterricht anbieten.

 

Wie beim letzten mal möchten wir euch eine sinnvolle Lösung anbieten und hoffen sehr dass ihr alle damit einverstanden seid. Es geht natürlich auch um die Einnahmen der Lehrer und der Musikschule, weil dieses mal vom Staat keine, bzw. nur eine nicht ausreichende Möglichkeit gegeben wird eine Soforthilfe zu beantragen.

 

Wie im März 2020 wird die Regierung sicher noch eine Änderung der Regelungen vornehmen wodurch sich die Situation natürlich wieder verändern kann und neue Wege geöffnet werden.

 

Momentan gibt es leider nur die Möglichkeit den Unterricht online abzuhalten. Bitte sprecht mit eurem Lehrer oder eurer Lehrerin, ob er oder sie den Unterricht per Skype etc. also online anbieten kann und durchführen möchte.

 

Ansonsten werden die Stunden wie gesagt bei Bedarf und vor allem sinnvoll eingesetzt und in den kommenden Monaten nachgeholt oder zum Beispiel an die Unterrichtsstunde als Verlängerung angehängt. Die letzte Möglichkeit besteht darin eventuell nicht nachholbare Stunden an das Ende der Vertragslaufzeit zu verschieben um somit beitragsfreien Unterricht zu bekommen.

 

Zusätzlich könnt ihr auch den Lehrer nach Video-Hausaufgaben fragen. Der Lehrer schickt euch dann ein kurzes Video mit einer Hausaufgabe die ihr erledigen könnt. Ihr sendet dem Lehrer dann später das Ergebnis, ein Video an eurem Instrument und ihr bekommt ein weiteres Video mit Verbesserungsvorschlägen und weiteren Aufgaben.

 

Bitte habt Verständnis dass nicht jeder Lehrer solche Aufgaben erledigen kann, je nach Technik und auch die Umstellung mit PC oder Handy zu arbeiten fällt nicht jedem leicht bzw. bedarf es etwas Übung und Zeit damit zurecht zu kommen. 

 

Natürlich besteht auch die Möglichkeit einer freiwilligen Pause. Das wäre für die Eindämmung von Corona eine gute Sache und für den Finanzhaushalt des Lehrers eine großzügige Entscheidung. : )

 

 

 

Vielen lieben Dank für euer Verständnis, vor allem auch für den ersten Lockdown. Wir hoffen alle das es bald, oder besser so schnell wie möglich wieder ganz normal läuft.

 

 

Wir wünschen allen trotzdem eine schöne Zeit und immer schön Gesund bleiben : )

 

 

 

Viele Grüße

 

Stephan Runge und euer MSP -Team

Gesangslehrer oder Gesangslehrerin in Ravensburg gesucht.

Wir suchen für das kommende Schuljahr, bzw. ab sofort einen weiteren Lehrer oder eine Lehrerin

für Gesangsunterricht,  für unseren Standort: Ravensburg / Hefigkofen

 

Wir haben 10-12 Schüler die auf Dich warten : ) und bis nächstes Schuljahr werden es sicher noch mehr.

 

 

Eine gewisse Ausbildung sollte man haben und natürlich Motivation und Spaß an Musik und Musizieren,

sowie verantwortungsvolles, selbständiges Arbeiten, insbesondere natürlich im Unterricht, sind erforderlich.

 

Du solltest Dein Instrument beherrschen und  gerne mit Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen

zusammen arbeiten wollen.

 

Dich erwartet ein tolles Team, gut ausgestattete Unterrichtsräume, ein einigermaßen regelmäßiges

Gehalt und Unterstützung von A-Z.

 

 

Bewerbungen mit Bild und Lebenslauf an:

 

Kontakt@Musikschule-Powerplay.de

oder an unsere Postadresse:

Musikschule-Powerplay

Stephan Runge

Heidbühlstraße 29

88697 Bermatingen

Mobil: 0175 166 8008 (WhatsApp / SMS)

Gitarrenlehrer oder Gitarrenlehrerin gesucht

Wir suchen einen weiteren Lehrer oder eine Lehrerin für unseren Gitarrenunterricht

Unterrichtsort: Stockach.

Ausbildung, Motivation und natürlich Spaß an der Sache erforderlich.

Bei Interesse schreibt ihr einfach über unsere Kontaktmöglichkeiten auf unserer Homepage:

 

Kontakt

Gesangs-Lehrer oder Gesangs-Lehrerin gesucht :)

Wir suchen einen weiteren Lehrer oder eine Lehrerin für unseren Gesangsunterricht

 

Unterrichtsort: Ravensburg / Hefigkofen


Ausbildung, Motivation und natürlich Spaß an der Sache erforderlich.


Bei Interesse = PN

WhatsApp: 0175 166 8008

oder schreibt über die Kontaktmöglichkeiten auf unserer Homepage:

 

Kontakt

Gesangsunterricht in Ravensburg

Wir sind wieder mit unserem Gesangsunterricht in Ravensburg vertreten.

Neue Kurse ab sofort möglich.

Klavierunterricht in Ravensburg

Wir sind wieder mit unserem Klavierunterricht, bzw. Keyboardunterricht in Ravensburg vertreten.

Unterricht am Klavier, bzw. E-Piano und am Keyboard.

Gitarrenunterricht in Ravensburg

Wir sind wieder mit unserem Gitarrenunterricht in Ravensburg vertreten.

Unterricht für Akustikgitarre, E-Gitarre und Westerngitarre.

 

Neuer Unterrichtsraum in Stockach

Wir sind umgezogen. Ehemals Goethestraße jetzt: Heinrich-Fahr-Straße 1, 78333 Stockach.  

Ab Januar 2019 ist die Musikschule mit ihrem Musikunterricht direkt in Stockach vertreten. Ihr findet uns im großen Gewerbe-Haus direkt an der T-Kreuzung im 2. Stock bei Fit4Fun und Wasserbettenoase.

Musikunterricht für Gitarre, E-Gitarre, Akustikgitarre, Klavier, Keyboard, Schlagzeug, Bassgitarre und Trommeln.

 

Infos und Kontakt

« Ältere Beiträge